Registrieren

15. Juni 2022 um 11:00

Ein Klassiker im Muskeltraining: Das Planking

Die Effizienz des Trainings kann unter anderem dadurch erhöht werden, dass man verschiedene Bewegungsarten kombiniert, um die Muskulatur mit verschiedenen Anforderungsprofilen zu konfrontieren.

Dies ermöglicht die folgende Übung dadurch, dass sie aus dem statischen Unterarmstütz eine dynamische Bewegung mit den Beinen darstellt. Dadurch wird insbesondere das schnelle Stabilisieren unter Belastung gefördert, was schnelle und technisch anspruchsvolle Sportarten auszeichnet.

Zudem verlangt diese Kombination Koordination, sodass gleichzeitig die allgemeine Motorik gefördert wird durch ein abwechslungsreiches Training.

Workout:

Startposition ist der Unterarmstütz. Die Hände sollten unter den Händen, der Rücken gerade und die Körperspannung intensiv sein. Im Verlauf der Übung ruhig weiteratmen. Ein Bein vom Boden abheben und ruhig in der Luft halten. Dann langsam wieder absetzten. Die Hüfte sollte dabei so ruhig wie möglich sein.

Intensität:

Drei Sätze. Pro Satz zehn Wiederholungen auf jeder Seite.

Kategorie: Allgemein – Autor: kd
Schlagwörter: , ,
- Kommentare (0)
2. November 2021 um 15:00

Stärkung der Körpermitte

Die Übung, die wir dieses Mal vorstellen, ist eine Übung für den Körperkern, da sie vor allem den Bauch trainiert. Also solche eignet sie sich gut, um einen Aspekt in den Vordergrund zu rücken, den wir immer wieder ansprechen: der gesundheitliche Nutzen der Übungen.

Während wir meistens den sportlichen Nutzen skizzieren, ist es wichtig, sich regelmäßig in Erinnerung zu rufen, dass die meisten Menschen auch ihre Gesundheit als Motivation zum Sporttreiben vor Augen haben. Übungen für die Bauchmuskeln sind dabei wichtig, weil die Bauchmuskulatur den Rücken stabilisiert und daher vor Rückenleiden schützen kann.

Demgegenüber verkürzen Bauchmuskeln in einem sitzenden Alltag – z.B. bei Bürojobs – oft und es entstehen in der Folge muskuläre Ungleichgewichte, die orthopädische Probleme nach sich ziehen können. Daher ist ein intensives Bauchmuskeltraining unter Umständen eine gute präventive Maßnahme.

Workout:

Beginn im Unterarmstütz. Anschließend ein Knie seitlich zur Schulter ziehen und dabei den Körper gerade und stabil halten und die Atmung fortsetzen. Knie langsam zurück und Seitenwechsel.

Intensität:

Drei Sätze á zehn Wiederholungen auf jeder Seite.

Kategorie: Allgemein – Autor: kd
Schlagwörter: , ,
- Kommentare (0)